Spendenaktion für die waldorfpädagogischen Einrichtungen weltweit

 

Wie in den aktuellen Medien berichtet, sind die Auswirkungen durch das Covid 19 Virus und durch die Corona Hygienemaßnahmen in den ärmeren Ländern unserer Erde noch katastrophaler als bei uns in Mitteleuropa.

NairobiWaldorfschuleGeb

Ein Beispiel aus der Waldorfschule in Nairobi/ Kenia, die seit März im Lockdown ist. Das bedeutet nicht nur, dass keine Bildung stattfinden kann, sondern auch, dass die häusliche Gewalt zunimmt, eine Verwahrlosung der Kinder durch die fehlende Tagesstruktur stattfindet und häufig die tägliche warme Mahlzeit fehlt.

Die Lehrer*innen der Waldorfschule vor Ort kochen, verpacken das Essen und bringen die warme Mahlzeiten und Lernmaterialien den Kindern nach Hause. Sie versuchen die Familien zu unterstützen und die Kinder bestmöglich durch diese schwere Zeit zu begleiten.

Broschüren zu weiteren Waldorf weltweit Projekten der FREUNDE für Erziehungskunst liegen im Grünen Haus aus www.freunde-waldorf.de

Wir haben uns Mitte November 2020 dazu entschieden als Schulgemeinschaft einen Beitrag zu leisten, um diese Missstände zu mildern.

In den Klassen 5 und 6 waren die Schüler*innen sehr engagiert dabei Spenden zu sammeln und kleine Arbeiten zu übernehmen, mit denen sie etwas Geld verdienen konnten, um die Kinder weltweit zu unterstützen.

Das Sparschweinchen im Kindergarten wurde auch schon kräftig „gefüttert“

und das Spendenkonto füllte sich mehr und mehr.

Im Rahmen des Gartenbauunterrichts haben die Schüler*innen an ihrem Stand auf dem Schulhof selbstgebundene Adventskränze, Kräutersalz (hergestellt aus den Kräutern des Schulgartens) und den Schulhonig verkauft. Aus diesem Erlös geht ein großer Teil in unsere Spendenaktion.

Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir Ende Dezember 2020 einen Betrag über 2.965,- Euro an die FREUNDE für Erziehungskunst überweisen konnten.
Von der Stiftung der Software AG wurden die Spenden der Schülerinitiativen verdoppelt.

Der Bedarf nach weltweiter Unterstützung, in den Kindergärten und Schulen des sogenannten globalen Südens, ist weiterhin groß.
Gerne können Sie mit Projekten und Spendenaktionen helfen und auf das Konto von unserem Förderverein spenden:
Selbstverständlich erhalten Sie auch eine Spendenbescheinigung.
Ihre Spende geht zu 100% direkt an die Einrichtungen in Not.

„Zukunftswerk Teurershof“  Verwendungszweck: Spende für Waldorf weltweit“ , Kreissparkasse Schwäbisch Hall DE79 6225 0030 0001 5033 62  SOLADES1SHA  

Weitere Infos bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.