• 10_euryth_monatsf.jpg
  • 15_schueler.jpg
  • 20_kalligraphie.jpg
  • 30_orchester.jpg
  • 40_unterstufe_pavillon.jpg
  • 42_kindergartenkinder_unterstufe.jpg
  • 50_plastizieren_schmieden.jpg
  • 65_schule_aussen2.jpg
  • 70_theater.jpg
  • 80_unterr_oberstufe.jpg
  • 80_unterstufe_kiga.jpg
  • 90_eurythmie.jpg

Finanzen und Beiträge

Wichtig ist:
Kein Kind wird aufgrund der finanziellen Leistungsfähigkeit des Elternhauses vom Besuch der Schule ausgeschlossen. Eine Sonderung nach Einkommensverhältnissen findet nicht statt.

BEITRAGSORDNUNG DER FREIEN WALDORFSCHULE SCHWÄBISCH HALL E.V.
Die Beitragsordnung wurde auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14. März 2017 beschlossen.
 
FÜR DIE KINDERKRIPPE DES SCHULVEREINS GILT EINE GESONDERTE BEITRAGSORDNUNG.


Der finanzielle Aufwand, der nötig ist, um das pädagogische Angebot des Schulvereins zu ermöglichen, lässt sich derzeit zu knapp 70% aus öffentlichen Zuschüssen decken. Die restlichen 30% müssen vom Schulverein selbst - und das heißt in erster Linie aus Beiträgen der Elternhäuser - aufgebracht werden. Mit diesen Beiträgen bezahlen die Eltern nicht eine Dienstleistung, sondern sie ermöglichen als „Mitunternehmer“ des Schulvereins dessen pädagogische Arbeit.

ELTERNBEITRAG
Familien mit einem Kind 265,- Euro monatlich
Familien mit zwei Kindern 300,- Euro monatlich
Familien mit drei und mehr Kindern 330,- Euro monatlich
Familienmindestbeitrag 100,- Euro monatlich
Der Schulverein ist auf freiwillige höhere Beiträge derjenigen Eltern angewiesen, denen das möglich ist, da aufgrund von sozialen Notlagen nicht immer alle Eltern in der Lage sind, den vollen Beitrag aufzubringen.
Sollte der Beitrag nicht geleistet werden können, so ist dies dem Vorstand bzw. dem von die-sem beauftragten Finanzgesprächsbeauftragten in einem Gespräch mit Vorlage der entsprechenden Nachweise zu begründen. Eine teilweise Stundung oder Reduzierung bis maximal zum Mindestbeitrag kann dann zeitlich auf maximal 1 Jahr befristet beschlossen werden.
Die Reduzierung des Familienmindestbeitrags unter 100,- Euro kann auf Antrag nur vom Vorstand beschlossen werden.
Bestehen die Gründe für eine Reduktion nach diesem Zeitraum weiter fort, so wendet sich das Elternhaus nach Ablauf der Befristung erneut an den Vorstand. Ansonsten wird der Beitrag automatisch wieder auf das vorherige Niveau angehoben.
Der Beitrag ist unabhängig von Ferienzeiten für das jeweilige Schuljahr zu bezahlen, das vom 1. August bis 31. Juli des Folgejahres dauert. Bei Kindern, die während des Schuljahres aufgenommen werden oder ausscheiden, sind die Monatsbeiträge auch dann für den Monat des Eintritts oder Austritts voll zu entrichten, wenn Leistungen des Schulvereins nicht den ganzen Monat über in Anspruch genommen werden.

BEITRAGSANPASSUNG
Der Vorstand kann im Rahmen der Haushaltsplanung zum Ergebnis kommen, dass der Elternbeitrag prozentual zu erhöhen oder zu senken ist. Die Mitgliederversammlung des Schulvereins stimmt über die Annahme der Haushaltsplanung des Vorstandes und damit auch über die Höhe des Gesamtelternbeitrags ab. Nach der Mitgliederversammlung erhalten die Elternhäuser eine schriftliche Information über die prozentuale Anpassung.
Sollte der neue Beitrag nicht geleistet werden können so besteht - nach den gleichen Regelungen wie auch beim zuvor gültigen Beitrag - die Möglichkeit, eine teilweise Stunden oder Reduzierung beim Vorstand zu beantragen.

Darüber hinaus ist - um die nach wie vor notwendigen Umbaumaßnahmen finanzieren zu können - bei Eintritt in die Schule ein so genanntes "Baudarlehen" (d.h. eine Einlage in den Vereinsfonds) zur Bildung eines kreditwürdigen Eigenkapitals zur Verfügung zu stellen. Diese einmalige Einlage in Höhe von € 2.500,- wird rückzahlbar, sobald das letzte Kind des Elternhauses die Schule verlässt. Bei Finanzierungsproblemen sind individuelle Lösungen möglich.

Nächste Veranstaltungen

Mi, 11. Sep. 2019, 20:00 | Hit the beat

100 Jahre Waldorf

HIT THE BEAT

Konzert der Waldorfschule Windhoek, Namibia

Eintritt frei! Um Spenden wird gebeten.

Hitthebeat SchwabischHall Int

Aktuelles

Offene Stellen

Wir suchen für unseren Kindergarten für das Kindergartenjahr 2019/2020 eine/n Anerkennungspraktikant/in (m/w/d)!

Wir suchen für unsere Kinderkrippe für das Krippenjahr 2020/2021 eine/n Anerkennungspraktikant/in oder FSJler/in (m/w/d)!

Wir suchen für unsere Mittel- und Oberstufe eine/n Musiklehrer/in (m/w/d) (Vollzeitstelle) ab Schuljahr 19/20 oder später!

Wir suchen für unsere Oberstufe eine/n Mathematiklehrer/in (m/w/d) (1/2 Deputat) ab Schuljahr 19/20!
Voraussetzung zum Erwerb der Prüfungsberechtigung zum Abitur. Eine Aufstockung auf volles Deputat durch ein weiteres Fach wäre möglich.

Bewerbungen an den Personalkreis, Teurerweg 2, 74523 Schwäbisch Hall oder per email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir suchen für die Freie Waldorfschule einen Menschen zur Umsetzung und Weiterentwicklung unseres Raumpflegekonzeptes. Unsere Schule wird im Sanitär- und Flurbereich von Schülern gegen Bezahlung und in allen anderen Bereichen von Eltern, Schülern und Mitarbeitern ehrenamtlich gepflegt. Der Aufgabenbereich umfasst vor allem:

Weiterlesen ...

Anmeldung Intranet

Veranstaltungskalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31
August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Regelmäßige Kurse und Workshops

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen