• 10_bibliothek.jpg

Bibliothek

Die Bibliothek ist öffentlich und kostenlos. Neben Lehrern, Eltern und Schülern laden wir alle interessierten Bücherfreunde herzlich ein.
Anmeldung und Entleihe sind denkbar einfach:
Der interessierte Leser trägt seine Anschrift und Telefonnummer in die Lesekartei ein; zur Entleihe wird die Buchkarte mit Namen und Datum ausgefüllt.
Die übliche Leihfrist beträgt ein Monat und kann problemlos verlängert werden.

Die Bibliothek ist geöffnet:

dienstags: 11.00 – 14.00 Uhr
mittwochs: 8.15 – 12.00 Uhr
donnerstags: 8.15 – 12.00 Uhr
freitags: 11.00 – 13.30 Uhr

Auf einen Besuch freut sich das Bibliotheksteam
Irmgard Brose und Ingrid Schlömp, Tel. 97061-34 (direkt in der Bibliothek)

Reinschauen lohnt sich!

 

in die Schul- und Teilort-Bibliothek der Freien Waldorfschule Schwäbisch Hall
...und natürlich in die interessanten Bücher.

Seit 2005 befindet sich unsere Bibliothek in einem einladend hellen Raum ganz oben im Oberstufengebäude. Eine Glaswand trennt den Lese- und Arbeitsbereich von den Bücherregalen ab; so lässt sich ungestört lernen oder in den Büchern stöbern.

Aus der früheren Lehrer-Eltern-Bibliothek ist eine ansehnliche Bücherei geworden, die über zwanzig Fachgebiete abdeckt. Besonders die Abteilung für Kinder- und Jugendliteratur hat sich deutlich vergrößert.

Schwerpunkte unseres Büchereibestandes sind die Themenbereiche:

  • Pädagogik (Grundlagen, Medienpädagogik, Freie Schulen, Waldorfpädagogik, Frühkindliche   Erziehung, Sonderpädagogik)
  • Anthroposophische Literatur und Rudolf Steiner Gesamtausgabe
  • Deutsche Literatur (Romane, Dramen, Lyrik)
  • Belletristik (Romane, Krimis)
  • Biographien
  • Kinder- und Jugendliteratur (Geschichten, Sachbücher, Bilderbücher)
  • Sagen und Märchen
  • Freizeitgestaltung (Basteln, Handarbeit)
  • Bücher in englischer Sprache (Romane, Kinderklassiker)

Ein großer Teil der Bücher stammt aus Nachlässen und Schenkungen. So lassen sich zu vielen Themen antiquarische Bände und Raritäten entdecken.